RSS Feed RSS-Feed - alle Pearl Jam Infos frei Haus! Was'n das?

del.icio.usdigg.comgoogle.comlive.comMister Wongstumbleupon.comLinkaARENA

Wer ist online im vaf?
63 Gäste, 1 Mitglied
springtime

Herzlich Willkommen v.pp, unser neuestes Mitglied.

Artikel-Archiv - Pearl Jam rocken wie Kraftfahrer, die ihre Fracht sicher ans Ziel bringen wollen.....

(geistreich oder?)

Auf Binaural gibt es keine Überraschungen (vielleicht erwartet er eine Cover-Version vom neuen Zladdi- Song?). Doch wer den musikalischen Schmerz langhaariger (wir wissen es besser!) Amerikaner sucht, kann hier eine Luftgitarren-Leidensgemeinschaft finden. Countryesk klingen Pearl Jam, wie Sessionmusiker (was für ein Vorwurf!!), und als Eddie Vedder seine neuen Stücke das erste Mal vorstellte, saß er auf einen Klappstuhl.(interessant, welche Farbe?) So sprach es aus ihm: DA ist ein Licht. Auch wenn die Fenster verdunkelt sind. Das Leuchten guter Musik, vor dem Pearl Jam in seltenen Momenten angestrahlt werden. (Oha, jetzt lehnt er sich, der Godfather des Rocks, weit aus dem Fenster) Dann hört sich Binaural an wie ein verschollenes Neil Young-Album, und Schmerz und Schönheit reichen sich freundlich die Hand. Ingo Mocek (ein Name, den man sich merken muß!)

Sein Fazit: Viele denken, dass ihr Leben wehtut. Pearl Jam machen die Musik zu diesem Schmerz. ( Wäre er jemals auf einem Konzert gewesen, hätte er gewußt das nur eines wehtut: nach dem Konzert wieder nach Hause gehen zu müssen......

Kommentar-Text wird in Kursiv dargestellt! Danke Andreas