2005

RSS Feed RSS-Feed - alle Pearl Jam Infos frei Haus! Was'n das?

del.icio.usdigg.comgoogle.comlive.comMister Wongstumbleupon.comLinkaARENA

Wer ist online im vaf?
69 Gäste, 4 Mitglieder
kama, Dercheef, chewbacca, retro

Herzlich Willkommen Gordonmew, unser neuestes Mitglied.

Kitchener, Hamilton, Toronto - Das vitalogy.de-Tourtagebuch

Hier erfahrt Ihr (fast) alles über meine Reise nach Kanada, inklusive der Konzerte in Kitchener (11.09.), Hamilton (13.09.) und Toronto (19.09.). Ich werde versuchen Euch so gut es geht über meinen iPAQ-PocketPC oder über Internetcafes auf dem Laufenden zu halten, damit Ihr ein wenig an der Atmosphäre teilhaben könnt. In Einstimmung auf die dann hoffentlich bald stattfindende Europatour..... Seid nicht böse, wenn es mal einen oder mehrere Tage kein Update gibt, aber da die Kanadareise zugleich mein Jahresurlaub ist werde ich mich bestimmt auch mal freuen, wenn ich einen Tag keinen Computer sehe.

Für Kommentare etc. steht Euch ein Thread im Forum zur Verfügung.

Viel Spaß beim Lesen,
Jobst

Die Vorbereitung (Teil I - soll ich oder ...) - 07.09.2005 - 11:48

Nachdem sich mehr und mehr abzeichnete, dass in diesem Jahr keine Europatour mehr stattfinden würde, war ich eigentlich eher enttäuscht, als im April auf der Seite des Tenclub auf einmal die kanadische Hymne als Intro zu hören war. "Wieder nichts, wo du hinfahren kannst". Mir wäre eher nach Hamburg, Berlin oder wenigstens Mailand gewesen. Aber Kanada? "Naja, an 10C-Tickets ranzukommen wird doch sowieso nichts und wieder über TM...nein, ausgeschlossen".

Soweit so gut, aber dann kam der Tag, an dem die Tourdaten rauskamen und die diesmal stark vereinfachte Ticketbeschaffung erläutert wurde. Ich verschaffte mir erstmal einen Überblick über den zeitlichen und örtlichen Verlauf der Tournee, ein Blick auf die Landkarte zeigte, dass Toronto, Kitchener, London und Hamilton bequem zu erreichen wären und zeitnah bespielt werden sollten. Erste Gedanken an eine Reise kamen auf und wurden stärker, als ich die Daten auf vitalogy.de aktualisierte. Nochmal den Bericht von Irvine, San Diego und Las Vegas überflogen, Mensch, war doch schön in 2003. Und ist auch schon wieder viel zu lange her. Und evtl. sogar Songs des neuen Albums vorab live zu hören hätte doch was.

Eigentlich war ich hier schon fällig, aber gewisse Zweifel waren noch da. Mit wem fahren? Die alte Crew von 2003 signalisierte schnell, das für sie die Fahrt über den großen Teich dieses Jahr aus unterschiedlichen Gründen nicht in Frage käme. Allein hatte ich auch keine Lust, also stand fest, dass meine Freundin überredet werden musste. Um die Chancen zu erhöhen reduzierte ich die Zahl der Konzerte auf 3, London fiel dem zum Opfer. So war auch etwas mehr Zeit zum reisen zwischen den Orten.

Meine Freundin zierte sich anfangs etwas, ihr erster Flug und dann gleich nach Kanada? Ich solle mir doch jemand anderes suchen... Hatte ich doch schon versucht... Schließlich aber gab sie doch nach und stimmte zu. Gut so, denn die Karten hatte ich vorsichtshalber schon bestellt :-)

Urlaub war kein Problem, immerhin hatte ich mir 15 Tage aus dem alten Jahr aufgespart, eigentlich für eine Europatour. Frühzeitig im Mai beantragt, damit niemand anderes auf dieselbe Idee kommt und das Ding war geritzt.

Klasse, dann kann es ja losgehen..... (Fortsetzung folgt)